ASTRONOMIE

Ali-Observatorium groß
Astronomie

Tibet als neuer Ausguck ins All?

Computer-Simulationen stärken den Plan für einen Teleskopstandort
Simulationen mit Wetterdaten bringen das "Autonome Gebiet" als künftigen Standort für Teleskope ins Spiel. Die Bedingungen dort sollen zu den besten weltweit gehören.
Spektrum.de, 05.02.16

Zwergplanet Pluto: Treiben riesige Eisberge auf Plutos Stickstoffgletschern?

New Horizons fotografierte derartige Strukturen in Sputnik Planum
Sterne und Weltraum

Weltraumteleskop: Hauptspiegel für das JWST-Weltraumteleskop fertig montiert

Alle 18 Spiegelsegmente sind jetzt auf der Trägerstruktur vereinigt
Sterne und Weltraum

Erdnahe Asteroiden: Wie nah kommt uns Asteroid 2013 TX68?

Am 5. März 2016 könnte sich der 30-Meter-Brocken bis auf 17000 Kilometer der Erde nähern
Sterne und Weltraum
bild

“Computer, die auf Menschen starren” – Benjamin Kees beim Science Slam Berlin

Benjamin Kees hat sich in seiner Abschlussarbeit mit dem brandaktuellen Thema der Kameraüberwachung auseinandergesetzt. Für die Abschlussarbeit, die er am 05.10.2015 beim Berliner Science Slam präsentierte,...

DOSSIERS

Zwergplanet (136472) Makemake
© ESO / Luís Calçada / Skysurvey, Nick Risinger
Pluto
© NASA / ESA / SwRI, Marc Buie
ISS
© NASA
Das Weltraumteleskop Hubble in der Erdumlaufbahn
© NASA

Zwergplaneten

Kleine Welten
Im Jahr 2006 wurde der Objekttyp "Zwergplanet" von der Internationalen Astronomischen Union eingeführt, um der Flut an Neuentdeckungen Pluto-großer Himmelskörper zu begegnen.

Pluto

Zwergplanet am Rand des Sonnensystems
Der Zwergplanet Pluto wurde im Jahr 1930 entdeckt und galt bis 2006 als der neunte und äußerste Planet des Sonnensystems. Seitdem ist er als Zwergplanet eingestuft.

Raumfahrt

Die Reise zu Sonne, Mond und Planeten
Von Sputnik bis 67P/Tschurjumow-Gerasimenko: Raumfahrtprojekte, bemannt wie unbemannt, eröffnen neue Welten.

Weltraumteleskope

Späher im All
Ohne die Beobachtungsplattformen außerhalb der Atmosphäre wären die Astronomen quasi auf einem Auge blind. Denn nur ein recht kleiner Teil der Strahlung, die von der Vielzahl unterschiedlicher Objekte im Kosmos ausgeht, kommt am Erdboden an. Die Weltraumteleskope beobachten den Kosmos vom Bereich der energiereichen Gammastrahlung, über …
Pluto in Falschfarbendarstellung
Bilder der Woche

Die besten Bilder von Pluto

New Horizons Aufnahmen des Zwergplaneten begeistern die Welt
Seit ihrem Vorbeiflug am 14. Juli 2015 überträgt die US-Raumsonde New Horizons ihre reiche Bildausbeute zur Erde. Darunter sind immer wieder atemberaubende Aufnahmen dabei.
Sterne und Weltraum, 04.02.16

Kometensonde Rosetta: Komet Tschuri ist homogen aufgebaut

Trotz seines bizarren Aussehens ist der Kern von 67P überraschend homogen aufgebaut
Sterne und Weltraum

Astronomie: "Den Menschen erklären, wie die Raumfahrt ihren Alltag verbessert"

Die DLR-Vorsitzende Pascale Ehrenfreund über die Zukunft der Raumfahrt
Spektrum.de

Ringplanet Saturn: Saturns B-Ring ist leichter als gedacht

Trotz seiner Lichtundurchlässigkeit enthält der B-Ring des Saturn nur recht wenig Masse
Sterne und Weltraum

Kometensonde Rosetta: Philaes Reise ist wohl zu Ende

In dieser Woche wird wohl die Mission der Landesonde Philae für beendet erklärt
Sterne und Weltraum

Beobachtungstipps für Amateurastronomen: Die Highlights der ersten Februarhälfte – Mond und Galaxien

Der Mond und einige Galaxien in der Frühlingssternbildern locken zum Blick in den Himmel
Sterne und Weltraum

REZENSIONEN

Limit [DVD]
Das dunkle Universum
Das Universum ist eine Scheißgegend
Wie aus Nichts Alles wurde (DVD)

Plauschen über moderne Physik

Astrophysiker Harald Lesch erzählt über die Suche nach der großen vereinigten Theorie.
Die fundamentalen Wechselwirkungen zu einer "Urkraft" zu vereinigen, ist der große Traum der Physiker. Er könnte an experimentellen Limits scheitern.
Rezension zu: "Limit"

Eigenwillige Darstellung moderner Astrophysik

Ein Astrophysiker versucht sich daran, die unsichtbaren Bestandteile des Kosmos zu erklären.
Das Universum besteht zum Großteil aus zwei "dunklen" Komponenten, deren Wesen noch ungeklärt ist. Dennoch sind sie aus der modernen Kosmologie nicht wegzudenken.
Rezension zu: "Das dunkle Universum"

Kurzweilige Astro-Komik

Österreichische Kabarettisten erklären humorvoll den Kosmos und nehmen dabei Religionen und Dogmen auf die Schippe.
Rezension zu: "Das Universum ist eine Scheißgegend"

Vom ganz Großen und ganz Kleinen

Eine neue DVD führt in Kosmologie und Quantenphysik ein.
Rezension zu: "Wie aus Nichts Alles wurde"
Babylonische Opfergabe vor dem Sonnengott
Wissenschaftsgeschichte

Babylonische Astronomen beherrschten abstrakte Geometrie

Bereits die Babylonier wandten um 350 bis 50 v. Chr. die geometrische Integralmethode an, um Jupiters Position zu bestimmen.
Altertümliche Tafeln aus der Zeit um 350 bis 50 v. Chr. beweisen, dass bereits die Babylonier die geometrische Integralmethode anwandten, um die Position von Jupiter zu bestimmen.
Spektrum.de, 28.01.16

Kosmologie: Wie in alten Kugelsternhaufen neue Sterne entstehen

Durch Aufsammeln von Gas und Staub können in Kugelsternhaufen neue Sterne entstehen
Sterne und Weltraum

Kosmologie: Vernichten Schwarze Löcher doch keine Information?

Die neue Theorie von Stephen Hawking und Kollegen ist umstritten
Spektrum.de

Schnelle astronomische Vagabunden: Katapultieren Supernovae verkohlte Sterne auf Rekordtempo?

Woher stammt der Kick der Kohlenstoffzwerge?
Spektrum.de

Riesen-Sonnensystem: Planetare Fernbeziehung

Der Planet 2MASS J2126 ist etwa 7000-mal so weit von seinem Stern entfernt wie die Erde von der Sonne
Spektrum.de

Ringplanet Saturn: Raumsonde Cassini beginnt mit vorletztem Abschnitt ihrer Mission

Cassini beginnt mit Titan-Vorbeiflügen, um in eine stark geneigte Bahn um Saturn zu gelangen
Sterne und Weltraum

Astrophysik: Die heißeste Feuerstelle im All hautnah

Radioastronomen erzeugen schärfstes Bild von aktiver Galaxie BL Lacertae
Sterne und Weltraum

Bilder der Woche: Erster und bisher letzter Besuch am Uranus

Vor 30 Jahren passierte Voyager den Uranus
Sterne und Weltraum

Kosmologie: Schwarze Löcher in Größe M

Wissenschaftler präsentieren neue Indizien für die Existenz von "mittelschweren" Schwarzen Löchern
Spektrum.de

Sonnensystem: Hinweise auf den neunten Planeten mehren sich

Neue Belege für einen Planeten X im Sonnensystem
Spektrum.de

Recherche im Fachgebiet

 
 
Spektrum der Wissenschaft
Science Jobs of the week
Mehr Jobs im Spektrum Stellenmarkt »
 

DenkMal

Wie ist eine Astronomische Einheit definiert?
Erde und Sonne
Mittlerer Abstand zwischen Erde und Sonne
Erdradius dividiert durch die Sonnenparallaxe
Radius des Ein-Jahr-Sonnenorbits eines fiktiven Teilchens
Große Halbachse der Erdumlaufbahn

Alltagsfragen

Alltagsfragen zu Themen aus der Astronomie gibt es bei gutefrage.net »
 
top