ASTRONOMIE

Sonnenreflexion auf dem Titan
Saturnmond

Titans Meere erstrahlen im Sonnenlicht

Zum ersten Mal leuchten die Meere in der Nordpolregion des Saturnmonds Titan im glänzenden Sonnenlicht.
Eine beeindruckende Aufnahme erreichte uns von der Raumsonde Cassini. Zum ersten Mal leuchten die Meere in der Nordpolregion des Saturnmonds Titan im glänzenden Sonnenlicht.
Spektrum.de, Sterne und Weltraum, 31.10.14

Planetenbau: Woher kommt das Wasser auf der Erde?

War die frühe Erde staubtrocken oder schon nass?
Spektrum.de

Protoplanetare Scheiben: Wie Scheiben sich gegenseitig füttern

Große protoplanetare Scheibe in einem Mehrfachsystem stabilisiert ihr kleineres Gegenstück.
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Chinesische Raumfahrt: Testsonde Chang'e-5 T1 sendet Bilder zur Erde

Eindrucksvolle Bilder belegen Fortschritt der chinesischen Mondsonde
Spektrum.de, Sterne und Weltraum
bild

Public Viewing der Philae-Kometenlandung am 12.11. in Darmstadt

Am 12.11.2014 gegen 17:00 MEZ soll die von der ESA-Kometenmission ROSETTA mitgeführte Landesonde Philae auf dem Kern des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko aufsetzen. BEIM ESOC in Darmstadt, von wo aus ROSETTA...

DOSSIERS

Überreste einer Supernova
Rosetta und Philae
Zwergplanet (136472) Makemake
Mondrover Yutu auf der Mondoberfläche am 21. Dezember 2013

Sterne und Supernovae

Kosmische Fusionsreaktoren und ihr Ende
Der Nachthimmel ist voller Sterne. Und kein Mensch weiß, wie viele es davon im All gibt.

Rosetta

Zielanflug auf einen Kometen
Die europäische Rosetta-Mission wird ab August 2014 erstmals einen Kometen aus nächster Nähe über viele Monate hinweg erforschen.

Zwergplaneten

Kleine Welten
Im Jahr 2006 wurde der Objekttyp "Zwergplanet" von der Internationalen Astronomischen Union eingeführt, um der Flut an Neuentdeckungen Pluto-großer Himmelskörper zu begegnen.

Chinas erste Mondlandung

Yutu, der Jadehase
Seit Dezember 2013 sind die chinesischen Mondsonden Chang'e-3 und Yutu, der Jadehase, aktiv. Sie haben schon eine Menge an Bildern und Messdaten zur Erde gefunkt.
Schwarzer Fleck im Großen Roten
Bilder der Woche

Jupiters Auge hat eine Pupille

Ein schwarzer Fleck im Auge des Sturms
Dem Weltraumteleskop Hubble verdanken wir diese gelungene Aufnahme von Jupiters Großem Roten Fleck. Was macht dort plötzlich ein schwarzer Fleck?
Sterne und Weltraum, 29.10.14

Raumfahrt: Spektakulärer Fehlstart für unbemannten Raumfrachter

Antares-Trägerrakete explodiert wenige Sekunden nach dem Abheben
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Sonnenfleck: Neuer riesiger Ausbruch auf Sonne beobachtet

Eruption könnte Kommunikation auf der Erde stören
Spektrum.de

Kometensonde Rosetta: Eindrücke von der Oberfläche des Kometen 67P

Immer wieder aufs Neue beeindrucken die Bilder des Kometen 67P Forscher und Laien in gleicher Weise
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Kosmologie: Behindern Turbulenzen die Sternengeburt?

Chandra beobachtet kosmisches Chaos
Sterne und Weltraum

Sternexplosion: Die Nova Delphini 2013 genau vermessen

Forscher zeigten, dass der Ausbruch der Nova Delphini 2013 asymmetrisch verlief und ermittelten ihre Entfernung
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

REZENSIONEN

Im Universum der Zeit
Als das Licht laufen lernte
Die Nacht
Anleitung zur Schwerelosigkeit

Zeitlosigkeit gibt es nicht

Der US-Physiker Lee Smolin erklärt sein Weltbild. Es unterscheidet sich fundamental von dem anderer großer Naturwissenschaftler.
Rezension zu: "Im Universum der Zeit"

Bunte Reise zum Anfang der Welt

Eine Kommunikationsdesignerin erklärt schwierigste Physik so, dass man sie versteht.
Rezension zu: "Als das Licht laufen lernte"

Ende der Finsternis

Künstliche Lichtquellen zerstören die Nacht – dieses Buch begehrt dagegen auf.
Rezension zu: "Die Nacht"

Rückschau auf ein Leben als Raumfahrer

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield legt seine Memoiren vor. Darin spart er nicht mit Selbstlob; trotzdem liest sich das Buch spannend.
Rezension zu: "Anleitung zur Schwerelosigkeit"
Exoplanet HD106906
Universum

Exoplaneten - Chaos im Weltraum

Wie entstehen die fernen Welten?
Inzwischen kennt man Hunderte ferner Sternsysteme, die das bisherige Modell der Planetenentstehung in Frage stellen. Astronomen suchen deshalb nach einer neuen Theorie.
Sterne und Weltraum, 27.10.14

Beobachtungstipp: Saturnbedeckung durch den Mond am 25. Oktober 2014

Am Abend des 25. Oktober 2014 gegen 18 Uhr bedeckt der Mond den Saturn. Ein Blick in den Himmel könnte sich lohnen.
Sterne und Weltraum

Titan-Chemie: Schiefe Gaswolken an Titans Polen geben Rätsel auf

Bestimmte Gase sind in der Atmosphäre des Saturnmondes Titan ungleich verteilt, obwohl sie das eigentlich nicht sein dürften
Spektrum.de

Kometensonde Rosetta: Komet Tschurjumow-Gerasimenko dreht auf

Neue Rosetta-Bilder belegen zunehmende Aktivität des Kometen
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Sonnenaktivität: Kommt eine große Sonneneruption?

Der große Sonnenfleck AR2192 dreht sich in Richtung Erde. Ist eine gewaltige Eruption zu erwarten?
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Chinesische Raumfahrt: Update: Testflug zum Mond gestartet

Mission Chang'e-5 T1 testet Rückkehrkapsel für Mondproben
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Protoplanetare Scheiben: Hunderte Exokometen in jungem Planetensystem

Astronomen fanden Hunderte von Kometen um Beta Pictoris, die vermutlich aus einem großen Körper hervorgingen
Spektrum.de, Sterne und Weltraum
Anzeige
 

Recherche im Fachgebiet

 
Anzeige
 
 

Spektrum – Die Woche

Zugriff auf alle Inhalte der Onlineredaktion von "Spektrum der Wissenschaft" (Spektrum.de) sowie jeden Donnerstag Spektrum – Die Woche, die Sie auf unserer Seite abrufen oder sich per E-Mail schicken lassen können, erhalten Sie über ein Abonnement von "Spektrum – Die Woche". »
 
Anzeige
 
Spektrum der Wissenschaft
Vorstoß zu fremden Welten • Neues von Erde und Mond • Gigantische Marsvulkane • Reisen zu den Planeten »
 
Science Jobs of the week
Mehr Jobs im Spektrum Stellenmarkt »
 
Anzeige
 

DenkMal

Die theoretische Physik behauptet, dass ...
das Universum elf Dimensionen hat
es 1000...00 (hundert Nullen) Paralleluniversen gibt
uns 70 Milliarden Teilchen pro Sekunde durchdringen
es exakt doppelt so viele Elementarteilchen gibt wie bekannt

Alltagsfragen

Alltagsfragen zu Themen aus der Astronomie gibt es bei gutefrage.net »
 
top