PHYSIK

Wandernde Felsen
Death Valley

Rätsel um die "Wandernden Steine" endlich gelöst

Forscher erklären die geisterhafte Fortbewegung der Felsen in der Racetrack Playa
Wie von Geisterhand wandern manche Felsen im Death Valley. Nun sieht alles danach aus, als sei die Erklärung gefunden.
Spektrum.de, 28.08.14

Quantenphysik: Fotografieren mit verlorenem Licht

Forscher bilden ein Objekt mit Hilfe eines Quantentricks ab
Spektrum.de

Wetterphänomen: Superschnelle Regentropfen sind real

Manche Regentropfen sind schneller, als die Physik erlaubt
Spektrum.de

Raumzeit: Wenn Schwarze Löcher weiß werden

Schwarze Löcher durchlaufen Metamorphose ins Gegenteil
Spektrum.de

DOSSIERS

Forschung an einem Lasertisch
Dunkle Materie
Mond
Sagittarius A*

Laser

Forschen mit höchster Präzision
Laser sind aus der modernen Technologie nicht wegzudenken. Das sind die Neuigkeiten aus der Forschung an den Präzisionsinstrumenten.

Dunkle Materie

Die unsichtbare Seite des Alls
Ein Großteil der Materie im All ist dunkel und aus einem Stoff aufgebaut, den bislang keiner kennt.

Der Mond

Neue Erkenntnisse über einen alten Bekannten
Kein Himmelskörper ist der Erde so nahe wie der Mond - und keiner so eng verbunden mit unserem Wohlergehen.

Schwarze Löcher

Die hungrigen Schlunde des Weltalls
Nicht einmal Licht entkommt ihnen - Schwarze Löcher sind die Schwerkraftmonster des Universums.
Pumpe aus Gold
Nanopumpe aus Gold

Kapillarwirkung auf Knopfdruck

Elektrische Spannung beeinflusst Kapillarwirkung
Nanoporöses Gold saugt Flüssigkeiten auf wie ein Schwamm. Mit einem elektrischen Trick lässt sich dieses Verhalten kontrollieren - und macht aus dem Gold eine Pumpe.
Spektrum.de, 20.08.14

Bilder der Woche: Was das Gehirn in Form bringt

Gehirn und Geist

Materialwissenschaften: Farbwechselnde Materialien auf Knopfdruck

Farbtarnung leicht gemacht
Spektrum.de

Schlichting!: Das Geheimnis der Sandburgen

Was die Strandkunst so stabil macht.
Spektrum der Wissenschaft

Titelthema: Teilchenphysik: Supersymmetrie in der Krise

Seit Jahrzehnten arbeiten Physiker an einer eleganten Theorie, von der sie sich ein tieferes Verständnis der Quantenwelt erhoffen.
Spektrum der Wissenschaft

Titelthema: Kosmologie: Was das Universum auseinandertreibt

Die Entdeckung der Dunklen Energie hat unser Bild vom Universum in kürzester Zeit grundlegend verändert.
Sterne und Weltraum

REZENSIONEN

Genie und Wahnsinn

Albert Einstein hatte einen schizophrenen Sohn – dieser Roman erzählt die Familiengeschichte nach.
Rezension zu: "Der Fall Eduard Einstein"

Ewige Wahrheiten gibt es nicht

Ein Physiker stellt naturwissenschaftliche Außenseiter-Hypothesen vor und geht dabei weit über sein Fachgebiet hinaus. Seine Ansätze sind aber solide begründet und oft diskussionswürdig.
Rezension zu: "Physikalische Mythen auf dem Prüfstand"

Einsteins großer Wurf

Der Astrophysiker Pedro Ferreira erzählt die Geschichte der allgemeinen Relativitätstheorie.
Rezension zu: "Die perfekte Theorie"

Woher die Masse kommt

Der Nachweis des Higgs-Bosons wurde im zurückliegenden Jahr mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Dieses Buch beleuchtet, warum das Teilchen so wichtig für die Physik ist.
Rezension zu: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel"
Mikroseil
Nanotechnik

Nanowürfel bilden Mikroseile

Würfelförmige Nanoteilchen aus Magnetit lagern sich, getrieben von zwei gegensätzlichen Kräften, zu helixförmigen seilartigen Strukturen zusammen
Würfelförmige Nanoteilchen aus Magnetit lagern sich, getrieben von zwei gegensätzlichen Kräften, zu helixförmigen seilartigen Strukturen zusammen.
Spektrum.de, 11.08.14

Strömungsmechanik: Traktorstrahl aus Wasser

Komplexe Wellenmuster erzeugen gerichtete Strömungen an der Wasseroberfläche. Australische Forscher nutzen den Effekt für einen Traktorstrahl
Spektrum.de

Hirnforschung: Mit Laser und Nanoröhrchen ins Gehirn geblickt

Blutfluss kann bald direkt in Menschen untersucht werden
Gehirn und Geist

Neuromorphe Computer: Der 1-Million-Neurone-Computerchip

IBM-Forscher entwickeln hochkomplexen Neurocomputer
Spektrum.de

Sonnensystem: Sturm auf dem Uranus

Gigantische Stürme ziehen über den Uranus
Sterne und Weltraum

Nano-Nachhaltigkeit: Recycling-Zigarettenkippen werden Superkondensatoren

Zigarettenkippen enthalten potenziell brauchbares Nanomaterial
Spektrum.de

Wasser: Warum gefrierende Tropfen ein spitzes Häubchen kriegen

Wassertropfen, die auf eine kalte Oberfläche treffen, gefrieren nicht tropfenförmig. Jetzt kennt man die Ursache
Spektrum.de

Planetenentstehung: Magneteffekt machte Merkur eisenreich

Starke Magnetfelder in der protoplanetaren Scheibe könnten dazu geführt haben, dass Merkur mehr Eisen enthält als die anderen Gesteinsplaneten
Spektrum.de, Sterne und Weltraum

Comicfiguren: Superman missachtete Energieerhaltungssatz

Die Superkräfte des Superhelden konnten nicht super sein
Spektrum.de

Energieeffizienz: Bergab ohne Motor

Autos könnten auf abschüssiger Straße Sprit sparen
Spektrum.de
Anzeige
 

Recherche im Fachgebiet

 
Anzeige
 

Spektrum – Die Woche

Zugriff auf alle Inhalte der Onlineredaktion von "Spektrum der Wissenschaft" (Spektrum.de) sowie jeden Donnerstag Spektrum – Die Woche, die Sie auf unserer Seite abrufen oder sich per E-Mail schicken lassen können, erhalten Sie über ein Abonnement von "Spektrum – Die Woche". »
 
Anzeige
 
Spektrum der Wissenschaft
Zufall: Die Tücken des Wahrscheinlichkeitsbegriffs • Chaos: Unvorhersagbar – und gut für Herz und Nieren • Ungewissheit: Absehbare und unabsehbare Katastrophen • … »
Verpassen Sie keine Ausgabe der Reihe Spezial Physik - Mathematik - Technik und sparen Sie gegenüber dem Einzelkauf. »
Auf der CD-ROM von Sterne und Weltraum finden Sie den kompletten Jahrgang 2013 als elektronische Datei inklusive aller Bilder; Ahnerts Astronomisches Jahrbuch 2013 und eine Datei mit allen... »
 
 
Anzeige
 

DenkMal

Die theoretische Physik behauptet, dass ...
das Universum elf Dimensionen hat
es 1000...00 (hundert Nullen) Paralleluniversen gibt
uns 70 Milliarden Teilchen pro Sekunde durchdringen
es exakt doppelt so viele Elementarteilchen gibt wie bekannt

Alltagsfragen

Alltagsfragen zu Themen aus der Physik gibt es bei gutefrage.net »
 
top