CHEMIE

Ratte
Hirnforschung

Xenongas löscht traumatische Erinnerungen

Das Edelgas Xenon macht Furchtlernen rückgängig - zumindest bei Ratten.
Das Edelgas Xenon macht Furchtlernen rückgängig - zumindest bei Ratten. Könnte der Stoff auch die Traumatherapie beim Menschen unterstützen?
Gehirn und Geist, 28.08.14

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit: Eisen am Milcheiweiß bremst Allergie

Milchqualität könnte Allergien beeinflussen
Spektrum.de

Geschmacksknospen: Kolibris schmecken Süßes statt Herzhaftes

Ihre Vorliebe für Süßes verdanken Kolibris einem Umnutzungstrick
Spektrum.de

Nanopumpe aus Gold: Kapillarwirkung auf Knopfdruck

Elektrische Spannung beeinflusst Kapillarwirkung
Spektrum.de

DOSSIERS

Ozonloch
Aerosole
Alter Mann
Daptomycin-resistente Bodenbakterien

Ozonloch und Ozonschicht

Wenn die Atmosphäre ausdünnt
Jedes Jahr im Frühling dünnt die Ozonschicht über dem Südpol gefährlich aus. Schuld sind immer noch die berüchtigten FCKW. Doch langsam verbessert sich die Situation wieder.

Aerosole

Die schmutzige Luftfracht
Ruß, Staub oder flüchtige Pflanzenstoffe - die Atmosphäre ist voll von Molekülen und winzigen Schwebeteilchen. Sie düngen Ozeane, schwärzen Gletscher und belasten unsere Lungen.

Alzheimer und Demenz

Krankheit des Vergessens
Die Diagnose Alzheimerdemenz hat nichts von ihrem Schrecken verloren. Nach wie vor ist die Krankheit unheilbar - doch Forscher lüften allmählich den Schleier des Vergessens.

Antibiotikaresistenzen

Wettlauf mit den Killerkeimen
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts haben bakterielle Infektionen ihren Schrecken verloren. Doch wie lange noch?
Senfgas-Angriff auf Britische Soldaten am 10. April 1918
Chemiewaffen

Giftgas gegen den Feind

Chemiewaffen vom Ersten Weltkrieg bis zur Syrienkrise.
Im Ersten Weltkrieg erstmals eingesetzt, gehörten Chemiewaffen lange zum festen Waffenrepertoire zahlreicher Staaten.
Spektrum der Wissenschaft, 15.08.14

Nanotechnik: Nanowürfel bilden Mikroseile

Würfelförmige Nanoteilchen aus Magnetit lagern sich, getrieben von zwei gegensätzlichen Kräften, zu helixförmigen seilartigen Strukturen zusammen
Spektrum.de

Wundverbände: Nanofolie schützt Brandwunden vor Infektionen

Eine biologisch abbaubare Polymerfolie schließt Wunden auch auf unregelmäßigen Hautpartien bis zu drei Tage lang steril ab
Spektrum.de

Nanotechnologie: Nanoröhrchenzucht nach dem Reinheitsgebot

Vorläufermoleküle erzeugen sortenreine Kohlenstoffnanoröhrchen
Spektrum.de

Testosteron: Das verkannte Hormon

Macht Testosteron aus Männern Machos?
Gehirn und Geist

Nano-Nachhaltigkeit: Recycling-Zigarettenkippen werden Superkondensatoren

Zigarettenkippen enthalten potenziell brauchbares Nanomaterial
Spektrum.de

REZENSIONEN

Vertrauen wiedergewinnen

Wir müssen weg vom Vorurteil der "bösen Chemie", meint der Autor dieses Buchs.
Rezension zu: "Deutschland braucht Chemie"

Die Dosis macht das Gift

Im Alltag begegnen uns zahlreiche Toxine - nicht immer ist das schlimm.
Rezension zu: "Unser täglich Gift"

Zeitreise durch die Wissenschaft

Schon immer haben Menschen mit ihren Erfindungen die Welt verändert. Das Buch "Wissenschaft - voll gefährlich" lässt uns ihre Geschichten miterleben und gibt Anregungen für eigene Experimente.
Rezension zu: "Wissenschaft - voll gefährlich"

Mehr als der Titel verspricht

Brian Clegg unternimmt eine lehrreiche Expedition querbeet durch alle Naturwissenschaften - und vermisst dabei längst nicht nur den menschlichen Körper.
Rezension zu: "Die Vermessung des Körpers"
Mantel aus diversen Schichten
Fotovoltaik

Perowskit-Solarzellen zu Textilien versponnen

Perowskit-Solarzellen lassen sich jetzt auch als Fasern herstellen
Perowskit-Solarzellen sind womöglich eine günstige Alternative zu solchen aus Silizium. Jetzt gibt es sie auch als flexible Fasern.
Spektrum.de, 04.08.14

Mikromedizin: Kleinster Propeller der Welt entwickelt

Deutsche Forscher stellen Miniaturantrieb her
Spektrum.de

Sinne und Organe: Die zweite Haut aus dem Labor

Forscher bauen die menschliche Haut nach
Spektrum.de

Hydrogele: Selbstheilende Materialien auch unter Wasser

Selbstheilende Hydrogele nach dem Muschelfadenvorbild
Spektrum.de

Gesundheit: Ein Wasserfilter für die Plastikflasche

Ein Züricher Student entwickelte einen simplen Trinkwasserfilter für unterwegs
Spektrum.de

Bionik: Geheimnis des Superklebers endlich gelöst?

Warum ein natürlicher Ultrazement so gut haftet
Spektrum.de

Chemie: Risse im Periodensystem

Das Schema der chemischen Elemente ist nun vollständig – und verliert gleichzeitig an Vorhersagekraft.
Spektrum der Wissenschaft

Chemie: Risse im Periodensystem

Hat das Periodensystem seine Vorhersagekraft verloren?
Spektrum.de

Chemie: Luftpolsterfolie als Ersatz für Reagenzgläser

Forscher züchten Mikroorganismen in den Kammern von Luftpolsterfolie
Spektrum.de

Krebsforschung: Rauchrückstände im Hausstaub: Krebs aus dritter Hand

Rückstände von Zigarettenrauch lagern sich an Staub und Oberflächen an. Forscher beziffern jetzt das dadurch entstehende Krebsrisiko.
Spektrum.de
Anzeige
 

Recherche im Fachgebiet

 
Anzeige
 

Spektrum – Die Woche

Zugriff auf alle Inhalte der Onlineredaktion von "Spektrum der Wissenschaft" (Spektrum.de) sowie jeden Donnerstag Spektrum – Die Woche, die Sie auf unserer Seite abrufen oder sich per E-Mail schicken lassen können, erhalten Sie über ein Abonnement von "Spektrum – Die Woche". »
 
Anzeige
 
Spektrum der Wissenschaft
Cappuccino-Effekt: Hörenswerte Klänge aus dem Milchschaum • Heiz-Paradoxon: Rätselhafte Temperaturzunahme • Bermuda-Dreieck: Lassen gigantische Gasblasen Schiffe sinken? »
Testen Sie drei aktuelle Ausgaben von Sterne und Weltraum zum Vorzugspreis von EUR 16,- inkl. Versand. »
Mit Hilfe der Planisphäre können Sie sich mit den Sternbildern des mitteleuropäischen Bereichs zwischen 45° und 55° nördlicher Breite bekannt machen. Einfach Datum und Uhrzeit einstellen und schon... »
 
Science Jobs of the week
Mehr Jobs im Spektrum Stellenmarkt »
 
Anzeige
 

DenkMal

Madagaskar exportiert viele Gewürze. Mit welchem beherrscht es sogar den Weltmarkt?
Gewürznelken
Zimt
Vanille
Muskatnuss

Alltagsfragen

Alltagsfragen zu Themen aus der Chemie gibt es bei gutefrage.net »
 
top