ARCHÄOLOGIE & GESCHICHTE

Schnurkeramik-Töpfe
Europas Gene und Sprache

Indoeuropäisch kommt aus der Steppe

War Schnurkeramisch das erste Indoeuropäisch?
Einst kamen Migrantenwellen von Süden und Osten, überschwemmten den Kontinent und brachten Kultur und eine neue Sprache mit: die ersten Indoeuropäer. Von wo aber kamen sie?
Spektrum.de, 04.03.15

Altamerika: Wer regierte Teotihuacán - die Stadt der Götter?

Die gewaltigen Tempelanlagen ließen schon die Azteken staunen. Herrschte dort ein Monarch oder eine gut organisierte Oligarchie?
Spektrum.de

Jungsteinzeit: Briten handelten früh mit Weizen

Körner belegen einen ausgeprägten Handel in der Jungsteinzeit
Spektrum.de

Bilder der Woche: Statue mit verblüffendem Innenleben

Chinesische Buddha-Statue enthält mumifizierten Mönch im Lotossitz
Spektrum.de
bild

Wie prüft man Wissenschafts-Verständnis?

Wie die meisten Leser war ich schon oft in Prüfungssituationen: Klausuren in der Schule, schriftliche und mündliche Abiturprüfungen, an der Uni dann die Klausuren zum Scheinerwerb und - mein Physikstudium...

DOSSIERS

Kaffebohnen
© fotolia / Feng Yu
Südtor von Angkor Thom
© Frauke Focke
Hausschwein
© Jeff Veitch, Durham University
Neandertaler
© Neanderthal Museum / M. Pietrek

Kaffee

Muntermacher Koffein
Kaffee ist ein pharmokologischer Tausendsassa: Verantwortlich ist das komplexe Gemisch unübersichtlich vieler Aromen der aufgebrühten und gerösteten Bohne.

Hochkulturen der Menschheit

Die Zivilisation von Maya und Babylon, Harappa und Shang
Kultur, Technik und Zivilisation blühten und vergingen schon vor der Antike: Seit Menschen Gesellschaften bilden, schreiben sie eine globale Geschichte der Hochkulturen.

Neolithische Revolution

Vom Jäger und Sammler zum Bauern
In der Jungsteinzeit ereignete sich die größte Revolution der Menschheit: Die Gesellschaft lernte den Ackerbau - mit allen Vor- und Nachteilen.

Der Neandertaler

Alles Wissenswerte über den Neandertaler
Auf dieser Themenseite lesen Sie alle wichtigen Beiträge von "spektrum.de" über den Neandertaler.
Archäologie

Röntgentechnik entziffert antike verkohlte Schriftrollen

Als im Jahr 79 der Vesuv ausbrach, begrub er im antiken Herculaneum eine Bibliothek mit hunderten handbeschriebenen Papyrusrollen. Zwar sind diese bei dem Ereignis fast vollständig verkohlt, enthalten aber immer noch entzifferbare Texte. Seit 260 Jahren versuchen Archäologen, die Schrift zu …
Spektrum der Wissenschaft, 24.02.15

Historische Seuchen: Klima holte Schwarzen Tod aus Asien

Klimaschwankungen schickten die Pest auf die Seidenstraße
Spektrum.de

Menschenevolution: Hatten Neandertaler öfter Sex mit Asiaten?

Ostasiaten weisen einen höheren Anteil an Neandertaler-DNA auf
Spektrum.de

Invasive Arten: Ameisen ritten die Wellen

Spanier trugen lästige Feuerameisen in die Welt
Spektrum.de

"The Journal of Brief Ideas": Gute Ideen in 200 Wörtern

Notizen-Journal soll Ideen zum Kreisen bringen
Spektrum.de

Überraschungsfund: Exemplar der Magna Carta entdeckt

Historisches Dokument lag unerkannt im Archiv
Spektrum.de

REZENSIONEN

Wissenschaft - voll gefährlich
Ostia
Grabungsfieber
Graben für Germanien

Zeitreise durch die Wissenschaft

Schon immer haben Menschen mit ihren Erfindungen die Welt verändert. Das Buch "Wissenschaft - voll gefährlich" lässt uns ihre Geschichten miterleben und gibt Anregungen für eigene Experimente.
Rezension zu: "Wissenschaft - voll gefährlich"

Roms Tor zur Welt

Von einer pulsierenden Handelsmetropole, die das Gewinnstreben in den Mittelpunkt des Lebens stellte.
Rezension zu: "Ostia"

Zwei Jahre unter Tage

Vor rund 50 Jahren machten Hobbyarchäologen im Keller ihres Elternhauses einen spektakulären Fund, der noch heute Staunen hervorruft.
Rezension zu: "Grabungsfieber"

Rückblick in eine dunkle Zeit

Deutsche und österreichische Archäologen spielten während der Naziherrschaft eine unrühmliche Rolle.
Rezension zu: "Graben für Germanien"
Süßkartoffel
Menschwerdung

Wie Homo sapiens zum Gemüsefan wurde

Gene erneuerten unseren Speiseplan
Eine kleine Veränderung im Erbgut erlaubte unseren Ahnen, von ganz besonderer Kraftnahrung zu profitieren: Dank zweier mutierter Gene schmeckten Pflanzenknollen nicht mehr bitter.
Spektrum.de, 09.02.15

Menschenarten: Neandertaler verließen Iberische Halbinsel früh

Kein Streit um Spanien
Spektrum.de

Neolithikum: Warum jagten frühe Menschen wirklich?

Fleisch oder Prestige? Spanische Forscher vermuten primär soziale Gründe für Jagdausflüge
Spektrum.de

"Qijianglong": Ein Dinosaurier mit einem Hals wie ein Baukran

Forscher entdecken ein China die Überreste eines bisher unbekannten, langhalsigen Dinosauriers
Spektrum.de

Anthropologie: Neandertaler und moderner Mensch begegneten sich in Israel

Ein 55 000 Jahre alter Schädelknochen schließt möglicherweise eine Lücke in der Menschheitsgeschichte
Spektrum.de

Grabstätten: Die Psychologie des Grabhügel-Recyclings

Begräbnisstätten werden oft zweitverwertet
Spektrum.de

Bilder der Woche: Problemkiefer aus dem Meer

Frühmenschliches Fossil erhellt ostasiatischen Teil der Menschheitsgeschichte
Spektrum.de

Eismumie: Bisher unbekannte Tätowierung auf Ötzis Brustkorb entdeckt

Das neue Muster tanzt aus der Reihe und wirft weitere Fragen nach Funktion und Bedeutung der Hautbilder auf
Spektrum.de

Makedonisches Großreich: Amphipolis-Grab barg fünf Tote

Wer liegt hier noch?
Spektrum.de

Bibliothek von Herculaneum: Röntgenlicht entziffert antike verkohlte Schriftrollen

Röntgen-Phasenkontrast-Technik rettet antikes Schriftwissen
Spektrum.de
Anzeige
 

Recherche im Fachgebiet

 
Anzeige
 
Anzeige
 
Spektrum der Wissenschaft
Science Jobs of the week
Mehr Jobs im Spektrum Stellenmarkt »
 
Anzeige
 

DenkMal

Welcher dieser Männer ist in seiner Disziplin wahrlich unsterblich?
Bild
der Mathematiker Alessandro Binomi
der Arzt Jakob Pilzbarth
der Jurist Friedrich Nagelmann
der Politiker Jakob Maria Mierscheid

Alltagsfragen

Alltagsfragen zu Themen aus Archäologie und Geschichte gibt es bei gutefrage.net »
 
top